Brigid – Lichtmess – Imbolc – 1. Jahreskreisfest

Zum ersten Mal feierten wir in meiner neuen Praxis das Jahreskreisfest Brigid. Es ist das erste der acht Feste im Jahresverlauf und steht symbolisch für den Neubeginn.
Brigid ist die große, keltische Göttin des Lichts und des Feuers, der Inspiration und Weissagung, der Heilkunst und der Goldschmiedekunst. Um das Jahr 450 n. Chr. wurde aus der Göttin die christliche Heilige Brigid, die Schutzpatronin Irlands.
Während einer geführten Meditation war es den Teilnehmerinnen möglich sie zu besuchen und Inspirationen für die eigene Zukunft zu erkennen.
Imbolc steht für das Lebensalter zwischen 10 und 15 Jahren. Wir erinnerten uns an diese Zeit, an die Gefühle, an das Erlebte, die Lebensphase der Pupertät und den Eintritt in den Kreis der gebärfähigen Frauen. Wie das Wetter im Februar war diese teilweise stürmisch, voller Neugierde auf das Leben und aufsässig. Aber auch Selbstzweifel und Unsicherheiten erfüllten die reiche Gefühlswelt.
So empfinden wir immer noch Jahr für Jahr in dieser Zeit oft Antriebslosigkeit und Trübsinn, aber wir spüren auch, wie unsere innere Energie an Kraft gewinnen kann, so wie es nun Tag für Tag länger hell wird. Der Frühling ist an manchen Tagen schon fühlbar und die Vögel locken ihn lautstark herbei. Eine gute Zeit neue Pläne zu schmieden, neue Ideen zu finden. Vielleicht steht ein neues Projekt in den Startlöchern.
Wie der Frühlingswind alte Verkrustungen und die Kälte des Winters wegbläst, so machten wir gemeinsam Platz für das Kommende.
Lasst uns nun neue Möglichkeiten erkunden, Grenzen überwinden und unser Leben in unsere eigenen Hände nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.